Dogs

Nasenarbeit

Sucharbeiten mit dem Hund - Unser Suchhunde Team

Auf Grund einer engen Zusammenarbeit mit Uwe Friedrich haben wir unser Ausbildungsangebot bezüglich der Nasenarbeit erweitert. Infos zu Uwe Friedrich >> Hier 

Neu eingeführt: Smell hunting©

Möchtest du deinen Hund fordern, mit ihm spannende Aufgaben lösen und in die Welt der Nasenarbeit eintauchen? Dann laden wir dich herzlich ein, Teil von unserem Wolfsrudel Suchhunde-Team zu werden. Ob Geruchsdifferenzierung, Personen-, Objekt- oder Geruchsuche, wir machen aus euch ein erfolgreiches Suchhunde-Team!

Unser Ziel ist es, jeder interessierten Hundehalterin und jedem interessierten Hundehalter die Möglichkeit zu bieten, den eigenen Hund mit viel Freude zum Suchhund ausbilden zu lassen. Spass, Interesse und eine sinnvolle Beschäftigung der Hunde stehen bei uns im Vordergrund, ebenso unsere Ansprüche an eine hohe Unterrichtsqualität. Nachfolgend die Fakten zum Suchhunde-Team:

Wer kann mitmachen?
Jede/r der interessiert ist, seinen Hund sinnvoll zu beschäftigen, ist herzlich willkommen. Da von Natur aus jeder Hund ein Schnüffeltalent ist, hat auch jede Rasse das Zeug zum Suchhund.

Wie sieht das Angebot aus?
Wir bilden Suchhunde in vier Bereichen aus:
- Mantrailing (Personensuche) in Kombination mit der Geruchsdifferenzierung
- Objekt-/Gegenstandsuche - Treasure hunting©
- Gezielte Geruchssuche (z.B. Trüffel, Tee)
- Geruchsdifferenzierung (Hund sucht einen vorgegebenen Geruch) Smell hunting©

Jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer steht es offen, in welchem Bereich er sich und seinen Hund ausbilden lassen möchte. Der gleichzeitige Besuch mehrerer Bereiche ist möglich.

Finden Prüfungen statt, die bestanden werden müssen, um Teil des Suchhunde-Teams zu bleiben?
Nein. Man ist Teil des Suchhunde-Teams, wenn man an den Unterrichtslektionen teilnimmt.

Können Prüfungen zur Kompetenzbescheinigung abgelegt werden?
Ja in jedem Bereich können Prüfungen absolviert werden (keine Pflicht).

Sind Teilnahmen an Aktiveinsätzen möglich?

Ja - Einsätze im Bereich von Vorführungen an Schulen, Tagen der offenen Tür, Firmenanlässen, Teambildungsevent etc. sind möglich (keine Pflicht).

Wie viele Personen nehmen an den Unterrichtslektionen teil?
Pro Lektion werden maximal vier bis sechs Suchhundeteams zugelassen. Da bei grösseren Klassen der Qualitätsstandard nicht mehr gleich hoch ist und uns die individuelle, persönliche Begleitung wichtig ist.

Wann und wo finden die Trainings statt?
Die Trainings finden in Hühnenberg und in Küssnacht am Rigi statt. Details sind dem Stundenplan zu entnehmen. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Hier geht’s zum Anmeldeformular.

Wie oft muss neben den offiziellen Unterrichtslektionen geübt werden?
Es ist ratsam mit seinem Hund täglich ein kurzes Training von wenigen Minuten zu absolvieren. Ein Training über mehrere Stunden würde den Hund überfordern und sich negativ auf die Leistung auswirken.

Kursleiter/innen:          

Beat Eichenberger

Bernadette Kälin

Jasmin Ulrich

 

Kosten                        

CHF 280 für ein 10er Abo

CHF 500 für ein 20er Abo

Kostenlose Schnupperstunde

Möchtest du Teil unseres Suchhunde-Teams werden, dann melde doch noch heute an. Hier geht’s zum Anmeldeformular

Hast du noch Fragen? Dann zögere nicht uns zu kontaktieren!
041 780 97 44 - info@wolfsrudel.ch - www.wolfsrudel.ch

Wir freuen uns auf dich!

„Treasure huntingSM “ ist eine ausserordentlich spannende Art, Hunde über die Nasenarbeit auszulasten. “Treasure huntingSM“ nutzt die Fähigkeit des Hundes geringste Geruchsspuren aufzuspüren und auch voneinander zu unterscheiden. Bei „Treasure huntingSM“ soll der Hund in verschiedenen Suchanlagen Objekte suchen und finden. Schnüffeln und Strategien entwickeln und dabei seine natürlichen Veranlagungen nutzen, um zum Ziel zu kommen. Selbstverständlich wird zunehmend Erlerntes gefördert und die Anforderung erweitert. Schwierigkeitsgrade können erhöht und die Arbeit bis zur gezielten Suche eines Materials (z.B. Geld, Tee usw.) oder einem definierten Gegenstand ausgebaut werden. 

Da sich Treasure huntingSM nicht an einem vorgegebenen Ablauf orientiert, ist der Einstieg für alle Interessierten möglich. Unabhängig davon, ob bereits mit dem Hund in ähnlichen Bereichen trainiert wurde (z.B. SchaSu, ZOS usw.) oder nicht (Anfänger). Natürlich ist es bei Treasure huntingSM möglich gezielte Abläufe (Vorgaben) einzubauen, damit ein Training für andere Bereiche nicht tangiert werden. Wir nutzen dabei unser Wissen bezüglich der Ausbildung zum Spürhund, Fährtenhund, Trailhund, SchaSu usw. Diese in der Schweiz einzigartige Sucharbeit welche jedermann zugänglich ist, findet an diversen Kurstagen statt (Stundenplan). Bilden Sie Ihren eigenen Spürhund mit uns zusammen aus!

Anmeldung hier >>