Dogs

Alltagstraining

Sie haben Probleme mit der Leinenführigkeit oder bei Begegnungen im Alltag. Ihr Hund zeigt unerwünschtes Verhalten sobald Sie mit Ihm an der Leine unterwegs sind oder anderen Hunden, Menschen, Tieren begegnen. Oft kommt es vor, dass problematische Verhaltensweisen zur Qual für den täglichen Spaziergang werden. Ein solch auffälliges Verhalten kann durchaus ganz einfache Ursachen haben und sind aus der Sicht des Hundes völlig normales Verhalten. Dies bedeutet aber keinesfalls, dass Sie dieses Verhalten in jedem Fall akzeptieren müssen. Das Verständnis erleichtert uns lediglich das gemeinsame Individualtraining.

Manche Hundehalter sind der festen Überzeugung ein Hund müsse im Grundsatz (also von Natur aus) mit fremden Artgenossen auskommen. Es fällt selbst uns schwer mit jedem Artgenosse konflikt- und stressfrei umzugehen und trotzdem verlangen wir dies von unseren Hunden. Ein solcher Anspruch führt oft zu Kommunikationsproblemen und Missverständnissen in der Hundehaltung. Hunde haben wie wir ihre ganz persönliche Sympathie und Antipathie. Es liegt dem Rudeltier also nicht im Blut laufend fremden Hunden zu begegnen. Er muss es daher zuerst lernen und eine Gewöhnung findet vorzugsweise in der frühen Welpenphase statt. Hat er dies nicht gelernt, zeigt sich dies meist in unerwünschtem Verhalten. In unserer Begegnungsgruppe lernen die Hunde und Ihre Besitzer die stressfreie Begegnung im Alltag.

Das Training findet jeweils Freitag 14.00 bis 15.00 Uhr in Hünenberg statt. Natürlich können Sie auch Einzelstunden besuchen weiter Infos unter info@wolfsrudel.ch oder 041 780 97 44

Die Einzellektion kostet 40.-- CHF (5er Abo 180.-- CHF) 

Anmeldung hier >> 

Video nach erfolgtem Training